Blogartikel, die Mut machen, Veränderung anstoßen und Dich zum Lächeln bringen

You are currently viewing Blogartikel, die Mut machen, Veränderung anstoßen und Dich zum Lächeln bringen

Herbstzeit ist (auch) Lesezeit. Was gibt es Gemütlicheres als sich an einem nasskalten Herbsttag mit guter Lektüre und einer heißen Tasse Tee oder Kaffee zu Hause zu vergraben?

Also: Du sorgst für die Getränke und ich sorge für die Lektüre! Die folgende Auswahl an Blogartikeln soll Dich inspirieren, ermutigen und zum Nachdenken anregen. Im besten Fall zaubert sie Dir ein Lächeln ins Gesicht.

Mehr Mut beim Bloggen

Wünscht Du Dir mehr Leichtigkeit beim Bloggen? Weniger Angst, mehr Mut! Die Reise zu einem authentischen, mutigen Schreibstil ist wie die Reise zu Dir selbst, findet Schreibcoach Stephanie Benz vom Blog Text & Content. Setz‘ Dich beim Schreiben nicht unter Druck, sondern nimm‘ Dir dafür Zeit, rät sie Bloggerinnen, die mit ganzem Herzen schreiben wollen.

Die zu dieser Reise passende Inspiration liefert Stephanie gleich mit in ihrem Blogartikel: 19 einzigartige Business-Frauen, die mit Persönlichkeit bloggen – und warum es sich lohnt, sie zum Vorbild zu nehmen. Dass Stephanie mich in diese Liste aufgenommen hat, ehrt mich sehr. Ich hoffe, meine und die 18 weiteren ganz individuellen Stimmen motivieren auch Dich zum (Weiter-)Schreiben.

Minimalismus-Challenge

Uwe Kauntz von Rock Your Goal hat sich zum Ziel gesetzt, eine Million Bäume zu pflanzen. Damit Menschen seine Aufforstungsaktion unterstützen, bietet er ihnen einen Mehrwert in Form von kostenlosen (da gesponserten) Challenges an. Das durch die Challenges gesammelte Sponsorengeld finanziert die Setzlinge für eine Wiederaufforstung. Auf diese Weise konnte Uwe bereits 15.000 Bäume pflanzen.

Die verschiedenen Challenges beschäftigen sich mit kleinen Herausforderungen im Alltag, die Dich, eine nach der anderen, Deinen persönlichen Wünschen und Träumen näher kommen lassen sollen. Eine der Challenges ist die „Minimalismus Challenge“: An 30 aufeinander folgenden Tagen werden Dir Aufgaben gestellt, mit deren Hilfe Du ein minimalistischeres Leben ausprobieren und dessen Vorteile in der Praxis spüren kannst. Hältst Du die 30 Tage durch?

Wie wollen wir leben?

Ebenfalls zum Mitmachen lädt uns Julia von einfach frei leben ein. Sie hat die Blogparade zum Thema „Wie wollen wir leben?“ initiiert. Noch bis zum 30.11.2022 können Blogger ihre Gedanken darüber festhalten, nach welchen Werten sie ihr Leben (auch) in Zukunft ausrichten wollen.

Aus welcher Perspektive man sich dem Thema nähert lässt Julia frei – ob Arbeit, Familie, Nachbarschaft, Bildung, Wohnen, Wirtschaft oder Politik. Jede persönliche Einschätzung ist willkommen und wird den Austausch bestimmt bereichern.

Auf Reisen bei Dir ankommen

Nebenan bei Julia findest Du auch meinen Blogartikel „Wie Du auf Reisen bei Dir ankommst“. Darin geht es um die vielen Möglichkeiten, die Reisen bieten, um uns selbst besser kennenzulernen. Außerdem gebe ich konkrete Tipps, wie Du Reisen am besten nutzen kannst, um näher zu Dir zu finden.

Erfolgreiche Gewohnheiten

Gute Gewohnheiten bringen Dich jeden Tag ein Stückchen näher dorthin, wo Du sein möchtest. Unabhängig davon, wie Deine persönlichen Ziele aussehen. Sechs gute Gewohnheiten, die Deinen Erfolg so richtig pushen, stelle ich Dir in diesem Blogartikel für das Portal Erfolgsquelle vor.

Minimalismus für Akademiker

Akademiker leiden oft unter dem beruflichen Hamsterrad und tappen leicht in Geldfallen. Gerade deshalb können sie auch in besonderer Weise von Minimalismus profitieren. Wer nur einige grundlegende Prinzipien des Minimalismus beherzigt, kann die meisten Karriere- und Finanzirrtümer umgehen und das Leben wird um einiges freier und leichter.

Übrigens: Alle meine Gastbeiträge findet Du auf dieser Seite.

Ein Weg zum Glück

Gibt es eine Glücksformel? Annabel Schwarze spürt auf Cheer Up Your Life regelmäßig dem Geheimnis des Glücklichseins nach. Ein Weg zum Glück scheint darin zu bestehen, auch die als selbstverständlich angenommenen Dinge im Leben bewusst wahrzunehmen und dankbar für sie zu sein.

Mein abschließender Lesetipp, der Dir garantiert ein Lächeln ins Gesicht zaubert, ist Annabels Blogartikel: 101 Dinge, die nicht selbstverständlich sind.

Welche Blogartikel haben Dich in letzter Zeit inspiriert, bewegt, zum Lachen gebracht? Teile sie gerne mit den anderen Lesern in den Kommentaren!

Möchtest Du mehr über Minimalismus, gute Gewohnheiten, unterstützende Finanzen, Auszeiten vom Alltag und gute Bücher lesen? Dann melde Dich jetzt für meinen Newsletter Einfach bessere Nachrichten an:

Dein persönlicher Jahresplan

Behalte Deine Ziele fest im Blick!

„Wer nicht weiß, welchem Hafen er zusteuern soll,
für den gibt es keinen günstigen Fahrtwind.“

Seneca

Je genauer Du weißt, wohin Du möchtest, desto besser kannst Du die Gelegenheiten ergreifen, die Dich genau dorthin bringen. 

Mein 34-seitiges Workbook „Ziele setzen und erreichen – in 12 Monaten da sein, wo Du sein willst“ begleitet Dich ein ganzes Jahr lang beim erfolgreichen Setzen und Erreichen Deiner Ziele – egal wann Du startest.

Du erfährst Schritt für Schritt, wie Du aus Deinen Träumen und Wünschen richtig Ziele formulierst und was Du anschließend tun kannst, um sie auch zu erreichen.

Im Erfolgspfade-Shop steht Dir der Jahresplaner bereits zum sofortigen Download zur Verfügung.

Zum Erfolgspfade-Shop

Teile diesen Beitrag

Dieser Beitrag hat 6 Kommentare

  1. Annabel

    Liebe Rebecca,

    ich möchte mich noch mal hier bei dir bedanken für die tollen Beiträge und die Erwähnung meines Artikels. Vor allem Julias Blogparade mit dem sehr spannenden Thema hat mich nicht mehr losgelassen. Zum Glück habe ich meinen Beitrag noch fertig bekommen, ehe die Blogparade endet. 😅 Die Frage, wie wir leben wollen, kann man sich immer mal wieder beantworten. Und jetzt vor Ende des Jahres ist ein guter Zeitpunkt dafür.

    Liebe Grüße

    Annabel

    1. Rebecca

      Liebe Annabel,
      danke, dass Du nochmal hierher zurückgekommen bist! Schön, dass Dich der Aufruf zur Blogparade zu einem eigenen Beitrag inspiriert hat. Ich bin auch gerade noch dabei, meinen Beitrag fertigzuschreiben. Je länger man selbst darüber nachdenkt, wie wir leben wollen, desto spannender finde ich übrigens die Antworten von anderen 🙂
      Liebe Grüße
      Rebecca

  2. Julia

    Liebe Rebecca,

    vielen Dank für die Verlinkung. Es sind tolle Artikel in diesem Beitrag 🙂
    Liebe Grüße
    Julia

    1. Rebecca

      Liebe Julia,
      gerne 🙂 Danke nochmal für Deine Initiative für die Blogparade! Bin schon gespannt auf die Beiträge.
      Herzliche Grüße
      Rebecca

  3. Stephanie Benz

    Vielen lieben Dank Rebecca für die Verlinkung – und auch für die anderen wundervollen Blogartikeln 💕

    1. Rebecca

      Liebe Stephanie,
      sehr gerne! Danke auch Dir nochmal fürs Vernetzen 😉
      Herzliche Grüße, Rebecca

Schreiben Sie einen Kommentar